Florales Ambiente

Innenraum- und Objektbegrünungen



So entsteht eine Pflanzenlandschaft...

Bodenschutzmatte, Trennvlies

1. Pflanzbecken im Rohbau, einschließlich Abdichtung, Wurzelschutzmatte und Bodenablauf

Drainage, Filtervlies

2. Einbau der Filter-/Schutzvliese, Substrate und Kontrollschächte

Bodenablauf, Lüftungsturm
Solitärbäume gepflanzt


3. Aufstellung und Pflanzung der Solitärbäume
Verlegung der AGRO DRIP Tropfrohre

Bäume werden mit mittelgrößen Pflanzen und Bodendeckern ergänzt

4. Pflanzung der Bodendecker

Begrünung nach 12 Wochen Anwuchspflege

5. Fertigstellung der Begrünung

 

 

Auftraggeber:

Planer:

Standort:

Begrünung:

 

 

Pflanzbeete:                     

Berufsgenossenschaft für Gesundheitswesen und Wohlfahrtspflege Hauptverwaltung Hamburg 

FGS GmbH Architekten + Ingenieure, Höhr-Grenzhausen

BGW Bezirksverwaltung Dresden

Auf ca. 170 qm Fläche wurden bis zu 7 Meter hohe Bucida buceras, Ficus longifolia und Cinnamomum camphora gesetzt. Daneben wachsen Fischschwanzpalmen, Wollmispeln, diverse Ficus-Arten, Scheffleren und Bodendecker wie Ficus pumila.

Drainlage aus Blähton, gebrochener Blähton 4/8, Pflanzsubstrat Ökohum, Typ Tropen - Pflanzbeettiefe 80 cm, Bewässerungssteuerung Multi Rain mit Tropfrohren AGRO DRIP